flameoffreedom.de
 
Aktuelle Zeit: 27. Jan 2022, 03:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Hard-Mode" der Moria-Instanzen (mögliche Spoiler!
BeitragVerfasst: 27. Nov 2008, 16:30 
Nova
Nova
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jul 2007, 20:00
Beiträge: 1126
Wohnort: Münster
Offline
Hier schonmal die Lösung, wie man in der Instanz "Große Treppe" an die Schuhe des Sets kommt:

Zitat:

so der hard-mode der großen treppe ist net ganz so easy

-man killt den boss am anfang
-läuft dann nach rechts und killt die 2 Wargreiter
-dann steht man auf ner brücke und SPRINGT links runter auf die Treppe
nicht laufen, sonst fällt man zu tief und ist tot
-wenn alle unten sind hat man es erstma mit einem Bilwiss-Lauerer und
4/5 Wargreitern zu tun...da hat der barde seinen spaß ^^
-wenn die mobs down sind treppe hoch und die 9 Elite Mobs killen...
das muss sehr schnell gehen
-dann links oben den boss killen
-looten könnt ihr dann auch später machen
________________ das alles in 10min_____________________

wenn der Boss Nordor den Schild den raum nach oben auf die treppe verlässt,
dann kommt auch die Ansage "Wir werden angegriffen....."
ist der Hard_mode BEENDET.
also beeilt euch

auf dem weg dann zu Igash, dürft Ihr KEINEN anderen Boss legen!!!
auch nicht die Signatur namens "Der Ergebene"
__________________________________________________ __

-dann geht ihr zu Igash hoch...wenn ihr alles richtig gemacht habt
müssten oben 5 Truhe stehen....wenn nicht kommen so kleine Bilwisse
und klauen sie eben! Diese könnt ihr nicht aufhalten
-so zum Kampf mit Igash...ist normal ganz easy...aber es kommt ein Add
namens "Der Ergebene", diesen dürft ihr NICHT TÖTEN. (Offtank)
-nachdem ihr Igash umgenietet habt, flieht das add und ihr könnt euch die
schuhe holen



EDIT: Nachdem ich die Instanz selbst schon ein paar Mal im Hardmode gemacht hab, hier nochmal das Ganze stichpunktartig aus meiner Sicht:

- Boss am Anfang killen
- Rechts lang, die Wargreiter töten, dann weiter geradeaus auf die Brücke
- Genau auf die Mitte der Brücke laufen und von dort aus auf die Treppe springen, die man von dort aus unten auf der linken Seite sehen kann. Diesen Sprung sollte man gut timen, um möglichst wenig Wargreiter nach dem Sprung zu pullen (die kann man unten wuseln sehen).
- Während des Sprungs sollte man auf jeden Fall immer nach vorne drücken (Taste "W"), dann springt man weiter. Der Laufgeschwindigkeits-Buff des Hauptmanns kann hier ebenfalls weiterhelfen.
- Nachdem alle Mobs auf der Treppe down sind, nimmt man sich oben nacheinander die drei Mobgruppen vor.
- Dann knüpft man sich den zweiten Boss vor. Sobald man dies in 10 Minuten geschafft hat, ist der erste Teil der Anforderungen für den Hard-Mode erfüllt. Man muss diesen Boss also nicht innerhalb des Zeitlimits legen, sondern lediglich gepullt haben.
- Danach geht es von der Treppe aus, von der man gekommen ist, wieder rechts ab, wieder rechts und nochmal rechts, bis über die Brücke, von der man auf die Treppe gesprungen ist. Nach der Brücke gehts dann wieder nach rechts und immer geradeaus.
- Als letztes bekämpft man Igash. Der haut recht ordentlichen Schaden raus, also Vorsicht! Am besten gleich mit Gelöbnis antanken, damit der Barde nicht sofort die Aggro hat. Igashs kleinen Handlanger, den Ergebenen muss man in Ruhe lassen, dieser darf nämlich nicht sterben - was die zweite Anforderung des Hard Mode ist. Gestunned oder gemezzed werden kann der Ergebene nicht, ausserdem hat er Randomaggro. Also am besten rooten und Teerteppich benutzen, ansonsten kann man den aber ignorieren.
- Wenn Igash down ist und der Ergebene überlebt und die Flucht ergriffen hat, darf man die große Kiste mit den Radiance-Schuhen und vielleicht auch einem türkisen Raredrop looten. :)

Mit dem nächsten Patch soll der Hard Mode dieser Instanz abgeblich erschwert werden. Ich vermute, dass der Brückensprung dann nicht mehr möglich ist. In diesem Fall müsste man den regulären Weg von der Brücke aus zum zweiten Boss nehmen. Also im Grunde wie oben vom zweiten Boss wieder zur Brücke beschrieben, nur in umgekehrter Richtung (drei Mal links abbiegen).

EDIT: Geändert hat sich jetzt letztendlich angeblich nur der Endboss, der zwei weitere Fernkämpfer-Adds spawnt, die sofort wieder respawnen, sobald sie down sind. Das bedeutet wohl viel Stress für den Barden, wenn diese nicht anderweitig beschäft werden können.

_________________
Currently playing: Blur (360), Flatout UC (PC), Left4Dead 2 (PC)


Zuletzt geändert von ipe am 16. Dez 2008, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Dez 2008, 18:38 
Nova
Nova
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jul 2007, 20:00
Beiträge: 1126
Wohnort: Münster
Offline
Hardmode von "Die Schmieden von Khazad Dum"

Die einzige Vorraussetzung, um den Hardmode dieser Instanz zu erfüllen, ist, dass man, nachdem der erste Zwischenboss liegt, nur eine halbe Stunde Zeit hat, auch den Endboss zu legen. Die Instanz ist sehr linear aufgebaut und ich spare mir an dieser Stelle eine Beschreibung der Bosstaktiken. So kompliziert sind die ohnehin nicht.

Hardmode von "Fil Gashan"

Der Hardmode dieser Instanz beinhaltet keine Zeitbegrenzung. Man darf bis zum Sieg über den Endboss allerdings maximal zwei der Ork-Wachen (die Typen, die an den großen Gongs stehen) töten. Da ich hier als Barde nur hinterherlief kann ich leider noch keine Wegbeschreibung liefern. Die Taktik unserer Gruppe beinhaltete einige Tricks mit dem Schurken (ACHTUNG: EXPLOIT!!!). Beim Endboss darf der Fernkämpfer-Add nicht getötet werden, da er hin und wieder eine Falle legt, in die der Boss gezogen werden muss. Der zweite Add, ein Nahkämpfer, kommt immer wieder, sobald er down ist. In einer späteren Phase des Bosskampfes muss man ihn direkt neben dem Boss töten, damit dieser einen Debuff bekommt. Den Boss muss man direkt darauf in eine Falle des Fernkämpfers locken, damit man wieder Schaden auf ihn machen kann.

_________________
Currently playing: Blur (360), Flatout UC (PC), Left4Dead 2 (PC)


Zuletzt geändert von ipe am 22. Dez 2008, 16:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Hard-Mode" der Moria-Instanzen (mögliche Spoi
BeitragVerfasst: 22. Dez 2008, 16:35 
Leuchtfeuer
Leuchtfeuer

Registriert: 11. Sep 2007, 18:55
Beiträge: 105
Offline
ipe hat geschrieben:
Hier schonmal die Lösung, wie man in der Instanz "Große Treppe" an die Schuhe des Sets kommt:



EDIT: Nachdem ich die Instanz selbst schon ein paar Mal im Hardmode gemacht hab, hier nochmal das Ganze stichpunktartig aus meiner Sicht:

- Boss am Anfang killen
- Rechts lang, die Wargreiter töten, dann weiter geradeaus auf die Brücke
- Genau auf die Mitte der Brücke laufen und von dort aus auf die Treppe springen, die man von dort aus unten auf der linken Seite sehen kann. Diesen Sprung sollte man gut timen, um möglichst wenig Wargreiter nach dem Sprung zu pullen (die kann man unten wuseln sehen).
- Während des Sprungs sollte man auf jeden Fall immer nach vorne drücken (Taste "W"), dann springt man weiter. Der Laufgeschwindigkeits-Buff des Hauptmanns kann hier ebenfalls weiterhelfen.
- Nachdem alle Mobs auf der Treppe down sind, nimmt man sich oben nacheinander die drei Mobgruppen vor.
- Dann knüpft man sich den zweiten Boss vor. Sobald man dies in 10 Minuten geschafft hat, ist der erste Teil der Anforderungen für den Hard-Mode erfüllt. Man muss diesen Boss also nicht innerhalb des Zeitlimits legen, sondern lediglich gepullt haben.
- Danach geht es von der Treppe aus, von der man gekommen ist, wieder rechts ab, wieder rechts und nochmal rechts, bis über die Brücke, von der man auf die Treppe gesprungen ist. Nach der Brücke gehts dann wieder nach rechts und immer geradeaus.
- Als letztes bekämpft man Igash. Der haut recht ordentlichen Schaden raus, also Vorsicht! Am besten gleich mit Gelöbnis antanken, damit der Barde nicht sofort die Aggro hat. Igashs kleinen Handlanger, den Ergebenen muss man in Ruhe lassen, dieser darf nämlich nicht sterben - was die zweite Anforderung des Hard Mode ist. Gestunned oder gemezzed werden kann der Ergebene nicht, ausserdem hat er Randomaggro. Also am besten rooten und Teerteppich benutzen, ansonsten kann man den aber ignorieren.
- Wenn Igash down ist und der Ergebene überlebt und die Flucht ergriffen hat, darf man die große Kiste mit den Radiance-Schuhen und vielleicht auch einem türkisen Raredrop looten. :)

Mit dem nächsten Patch soll der Hard Mode dieser Instanz abgeblich erschwert werden. Ich vermute, dass der Brückensprung dann nicht mehr möglich ist. In diesem Fall müsste man den regulären Weg von der Brücke aus zum zweiten Boss nehmen. Also im Grunde wie oben vom zweiten Boss wieder zur Brücke beschrieben, nur in umgekehrter Richtung (drei Mal links abbiegen).

EDIT: Geändert hat sich jetzt letztendlich angeblich nur der Endboss, der zwei weitere Fernkämpfer-Adds spawnt, die sofort wieder respawnen, sobald sie down sind. Das bedeutet wohl viel Stress für den Barden, wenn diese nicht anderweitig beschäft werden können.


Nach dem ich jetzt auch die große Treppe aufgesucht habe, konnte ich mir auch mal den Post durchlesen.
Vor dem Patch war ich nicht dort, kann also nicht wirklich was zu den Änderungen sagen.
Gesprungen sind wir an keiner Stelle. Hatten nur einen DD dabei, dafür aber eine Schurken. ;)
Der Boss den man innerhalb der 10 min gepullt haben muss ist relativ simple, er kickt nur ab und zu. Auf sicheren Stand achten. :D

Der Endboss hat immer noch seinen Ergebenen und zwei Fernkampf Adds, beides Elite (dauert dann ein Weilchen bis man mitbekommt, dass die immer wieder spawnen).

Wie bei Fernkämpfern so üblich machen diese im Fernkampf einen nicht unerheblichen Schaden und sollten deshalb vom Tank gebunden werden.
Denn der Boss selber hat einen Buff, wodurch er sich nur durch Dmg und Heilung tanken lässt (weiß leider nicht den genauen Wortlaut).
Bin mir nicht mehr so sicher, aber ich glaube der Ergebene hat den gleichen Buff, würde sagen, da war nichts mit Randomaggro. - Root FTW.
Rissige Erde ist jedoch nicht zu empfehlen. Ob erzürnt hilft kann ich jetzt noch nicht sagen.

Der Boss selber macht gehörig Schaden, besonders der AE. Dieser kann wohl auch nicht unterbrochen werden.

_________________
Thorhold, Träger der Hoffnung [Barde der Zwerge] - Kesselflicker

Schreckensbringer, Schwarzer Hund - Rang 7nach Buch 7 :D [Schnitter]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Dez 2008, 16:53 
Nova
Nova
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jul 2007, 20:00
Beiträge: 1126
Wohnort: Münster
Offline
Der besagte Treppensprung wurde ohnehin wohl als Exploit angesehen und somit anscheinend doch noch durch eine unsichtbare Wand unmöglich gemacht.

Bei uns lief der Ergebene wild durch die gesamte Gruppe und hat jeden von uns angegriffen. Kann aber durchaus sein das der Erzürnen drauf hatte. Daran, ob wir einen Schurken dabei hatten oder nicht, kann ich mich nicht mehr erinnern.

Was mir in den Instanzen bisher aufgefallen ist (hab bis jetzt jede bis auf Schattenbinge gesehen): Fast sämtliche Gruppen exploiten bis der Arzt kommt. Obs die Etten-Schurkenpull-Taktik ist um zeit zu sparen oder sich in eine Position zu bringen, wo man den Boss exploiten und sich eben mal hochreggen kann. Naja, die Spielmechaniken, das Design der Instanzen und dieser Hardmode-Driss fordern dies ja geradezu heraus. In der Schmiede kann man dank eines besonders doofen Designfehlers sogar einen der Bosse komplett umgehen.

_________________
Currently playing: Blur (360), Flatout UC (PC), Left4Dead 2 (PC)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de