flameoffreedom.de
 
Aktuelle Zeit: 27. Jan 2022, 03:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Suicide Kings - Alternative zu DKP?
BeitragVerfasst: 13. Aug 2008, 12:40 
Nova
Nova
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jul 2007, 20:00
Beiträge: 1126
Wohnort: Münster
Offline
Hallo!

Da unser DKP-System schon zu einigen Diskussionen und Ausnahmeregelungen geführt hat, möchte ich hier mal ein alternatives Lootsystem vorstellen, das wir möglicherweise in zukünftigen Raidinstanzen verwenden könnten: Suicide Kings (ja ich weiß, komischer Name).

Erstmal vorweg: Ein absolut faires Lootsystem wird es wohl niemals geben. So hat auch "Suicide Kings" seine individuellen Nachteile gegenüber DKP, aber eben auch einige Vorteile.

Das System basiert nicht auf Punkten, sondern auf Listenplätzen. Wer weiter oben auf der Liste steht, hat das Vorrecht auf ein Item und muss "Selbstmord" begehen, um es zu erhalten (daher der Name). Dies bedeutet nichts anderes, als dass der betreffende Spieler ans Ende der Liste rutscht. Man kann dabei entweder eine einzige Liste für sämtliche Drops führen, oder separate Listen für verschiedene Itemtypen - wobei ich Letzteres bevorzugen würde.

Für eine gewöhnliche Instanz, wie zum Beispiel die Spalte oder Helegrod, in der sowohl Setitems als auch Raredrops verteilt werden müssen, werden beispielsweise zwei Listen erstellt: eine für die Sets und eine für die Raredrops. Auf den Listen stehen die gesamten Teilnehmer des Raids, jeder auf einer bestimmten Position. Je höher jemand auf der Liste steht, desto höher seine Chance, ein Item zu erhalten. Sind zum Beispiel die Spieler auf Position 3 und Position 5 an einem Drop interessiert, erhält der Spieler auf Position 3 automatisch den Zuschlag.

Erhält jemand ein Item, rutscht er sofort an das Ende der entsprechenden Liste, beziehungsweise an die letzte Position (Suicide!). Alle anderen Teilnehmer des aktuellen Raids, die vorher hinter ihm auf der Liste standen, rücken somit eine Position nach oben. In dem aktuellen Beispiel wären dies die Spieler ab Position 4. Nicht anwesende Raidmitglieder bleiben auf ihrer aktuellen Position und werden vom Dahinterliegenden übersprungen. Wäre also der Spieler auf Position 6 nicht anwesend, würde der Spieler hinter ihm von Position 7 auf Position 5 steigen.

Ein kleines Beispiel:

Die Liste für die Setitems sieht aktuell so aus:

1) Spieler 1 (nicht anwesend)
2) Spieler 2
3) Spieler 3
4) Spieler 4
5) Spieler 5
6) Spieler 6 (nicht anwesend)
7) Spieler 7
8) Spieler 8
9) Spieler 9

Nun droppt ein Setitem und Spieler 3 erhält es. Die Liste verändert sich dadurch wie folgt:

1) Spieler 1 (nicht anwesend)
2) Spieler 2
3) Spieler 4
4) Spieler 5
5) Spieler 7
6) Spieler 6 (nicht anwesend)
7) Spieler 8
8) Spieler 9
9) Spieler 3

Ganz zu Anfang werden die Listenplätze übrigens per Würfelwurf festgelegt und der Platz neuer Teilnehmer wird ebenfalls per Würfeln bestimmt. Wir könnten aber auch die alten DKP-Punkte aus der Spalte zur Bestimmung der Startpositionen heranziehen.

Vorteile des Systems gegenüber DKP:
- Das System ist für jeden schnell zu verstehen und wesentlich einfacher zu administrieren.
- Der Loot kann viel schneller verteilt werden, da das Bieten und Nachrechnen der Punkte entfällt.
- Keine Deflation oder Inflation der Item-Preise. Veteranen können keinen großen Vorsprung ausbauen und die Items werden mit der Zeit nicht billiger.
- Seltenere Teilnehmer haben bessere Chancen auf guten Loot.
- Es motiviert Spieler dazu, auf kleinere Verbesserungen zu verzichten und sie denen zu überlassen, die sie eher gebrauchen könnten.
- Kein taktisches Mitbieten, um den Itempreis künstlich hochzutreiben.

Nachteile gegenüber DKP:
- Keine Belohnung von wünschenswertem Verhalten (Pünktlichkeit, Teilnahme an Wipe-Runs). Das Lootsystem selbst ist hier also nicht der Motivator.
- Sollte ein Item nur von einem einzigen Spieler zu gebrauchen sein, würde es sehr ärgerlich für ihn sein "Selbstmord" dafür begehen zu müssen (ans Ende der Liste zu rutschen).
- Zufalls-Element (ob das ein Nachteil ist, ist allerdings Ansichtssache)
- Leute mit niedrigeren Listenplätzen zeigen eher Interesse an einem Item, da sie nicht viele Plätze verlieren würden.

Um das System den Gegebenheiten einer Instanz und unseren Anforderungen anzupassen, wären folgende Optionen denkbar:
- Klassenspezifische Items (schwerer Schild, Bardeninstrument, Bogen) könnten außerhalb dieses Systems laufen.
- Teilnahme-Regeln: Fehlt jemand bei zum Beispiel mehr als der Hälfte der Raids, hat er automatisch kein Vorrecht auf ein Item gegenüber einem regelmäßigen Teilnehmer, egal welchen Platz er auf der Liste hat
- Nicht-Teilnehmer an Wipe-Runs (Run ohne Items) könnte man automatisch einen Platz abrutschen lassen. Ebenso könnte man Platzverluste als Sanktionen für Unpünktlichkeit und Nichtteilnahme trotz Anmeldung verwenden.
- Neue Teilnehmer könnten - anstatt dass ihr Platz zufällig bestimmt wird - auch am letzten Platz der Liste starten.
- Hat man zwei Listen (z.B. DKP und Raredrops), kann man die Startpositionen der ersten Liste per Zufall bestimmen und für die zweite Liste diese Positionen entsprechend umkehren (der Erste auf Liste 1 ist der Letzte auf Liste 2). Dies würde fairere Vorraussetzungen schaffen.

Meiner Meinung nach klingt "Suicide Kings" nach einer wirklich überlegenswerten Alternative zu DKP. Natürlich hat es auch einige Nachteile, aber die hat DKP auch. Insbesondere jetzt, wo einige Nachzügler ihre Items für sehr wenige Punkte bekommen, während andere vorher ein Vermögen dafür ausgeben mussten, werden die Nachteile von DKP immer offensichtlicher (Beispiel: Gilechor, ging zunächst an Thorhold für über 300 Punkte und später an mich für gerade mal 20).

Was haltet Ihr davon?

_________________
Currently playing: Blur (360), Flatout UC (PC), Left4Dead 2 (PC)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Aug 2008, 23:25 
Leuchtfeuer
Leuchtfeuer

Registriert: 11. Sep 2007, 18:55
Beiträge: 105
Offline
Man wird sicher erstmal sehen müssen wie die künfigen Instanzen in Moria gestaltet sind, und wie es sich dort mit dem Loot verhält.

Wenn ich mir das System aber so anschaue und die Instanzen in Moria der Spalte entsprechen ist "Suicide Kings" für unser Spielsystem besser geeignet.

_________________
Thorhold, Träger der Hoffnung [Barde der Zwerge] - Kesselflicker

Schreckensbringer, Schwarzer Hund - Rang 7nach Buch 7 :D [Schnitter]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Aug 2008, 13:12 
Nova
Nova
Benutzeravatar

Registriert: 28. Dez 2007, 14:17
Beiträge: 592
Wohnort: Gersthofen bei Augsburg
Offline
Ich weiß ned so richtig was ich davon halten soll. Wenn wir aber umstellen sollten dann aber erst mit dem Erscheinen von "Mines of Moria".

_________________
Hdro: Inras, Kundiger | Thaless, Runi | Simitar, Waffi | Saides, Schurke | Darwil, Hüter
MP: Ukam, Schwarzpfeil R4| Blactor, Schnitter R3 | Huschkusch, Saboteur R5 | Dreschgram, Warg R3

CO: Lord Sokar, Dunkelheit | Holy Light, Himmelsbote
SIMA Corp. meine Firma in X3 Terran Conflict

BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Okt 2008, 17:01 
Nova
Nova
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jul 2007, 20:00
Beiträge: 1126
Wohnort: Münster
Offline
Die Umstellung kommt - wenn überhaupt dann erst - zur neuen Moria-Raidini. Eine andere Alternative wäre noch ein DKP-System mit Mindestpreisen für Items. Die sind anfangs aber wohl etwas schwierig festzulegen.

Es gibt eine übrigens eine Webapplikation, die man dafür verwenden könnte: http://thefire.us/archives/22

_________________
Currently playing: Blur (360), Flatout UC (PC), Left4Dead 2 (PC)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Okt 2008, 11:25 
Leuchtfeuer
Leuchtfeuer

Registriert: 11. Sep 2007, 18:55
Beiträge: 105
Offline
Funktioniert das wie guilding.net?

_________________
Thorhold, Träger der Hoffnung [Barde der Zwerge] - Kesselflicker

Schreckensbringer, Schwarzer Hund - Rang 7nach Buch 7 :D [Schnitter]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Okt 2008, 11:57 
Nova
Nova
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jul 2007, 20:00
Beiträge: 1126
Wohnort: Münster
Offline
Nein, das ist kein Raidplaner, sondern lediglich ein Programm, mit dem man schnell die Veränderung der Platzierung der Leute auf der SK-Liste vornehmen kann.

Wir müssen uns ohnehin früher oder später überlegen, wie wir das planen werden, weil das Moria-Endgame etwa so aussehen wird:

Es gibt eine 12er-Instanz mit einem einzigen Bossgegner (Watcher). Um den überhaupt bekämpfen zu können, benötigt man ein komplettes Rüstungsset, das in den 6er (und 3er ?)-Instanzen gesammelt werden muss (geht also ein wenig in Richtung "getiertes" Endgame - WoW lässt grüßen)

Natürlich werden wir alle scharf auf das Set sein und falls wir einen Watcher-Raid auf die Beine stellen wollen, müssen wir dafür sorgen, dass die dazu nötige Ausrüstung möglichst fair verteilt wird. Dass jemand bereits nen Twink ausstattet, während anderen noch Teile fehlen, wäre zumindest in der ersten Zeit kontraproduktiv. Da maximal sechs Leute bei diesen "Mini-Raids" teilnehmen können, müssen wohl mehrere Termine angesetzt werden. Dann kommt noch das Problem "Wer geht mit wem mit?" bzw. "Wer muss Randoms mitnehmen?".

In den ersten Wochen werden wir wohl zunächst mit dem Hochleveln beschäftigt sein. Dennoch sollten wir möglicherweise schon vorher überlegen, wie wir eine faire Lootverteilung innerhalb der Sippe gewährleisten können, sobald die Leute auf Level 60 sind.

Hat dazu jemand eine Idee?

_________________
Currently playing: Blur (360), Flatout UC (PC), Left4Dead 2 (PC)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Okt 2008, 19:21 
Leuchtfeuer
Leuchtfeuer

Registriert: 11. Sep 2007, 18:55
Beiträge: 105
Offline
Idee!? Noch nicht wirklich. Ich warte erst mal ab und schaue was uns dort dann wirklich erwartet und ich Anworteten zu Fragen habe wie:

Welche Inis müssen besucht werden?
Ist eine bestimmte Klassenverteilung notwendig?
Wie oft können die Inis pro Woche besucht werden? - Thema ID reset
usw.

Hauptproblem bei der der sippeninternen Lootverteilung wird zunächst die Char-verteilung auf Lvl 60 sein.
Ähnlich wie bei den Traits und den epischen Büchern werden einige sehr früh auf Lvl 60 sein andere später. Ich könnte mir gut vorstelle, dass ähnlich wie bei der Spalte einige schon einen teilweise nicht unerheblichen Teil der Ausrüstung haben, bevor es zum ersten sippeninternen Raid kommt.

_________________
Thorhold, Träger der Hoffnung [Barde der Zwerge] - Kesselflicker

Schreckensbringer, Schwarzer Hund - Rang 7nach Buch 7 :D [Schnitter]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de